zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Gesundheit www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Gesundheit

© eliola, Pixabay

Anforderungen an ein Entscheidungsunterstützungssystem in der zahnmedizinischen Behandlung – eine Multiple-Case-Study-Analyse über und zwischen den Anspruchsgruppen Behandelnde, Patienten und Krankenkassen

Die stetig voranschreitende Forschung in der Zahnmedizin führt zu einem permanenten Fortbildungszwang seitens der behandelnden Zahnärzte, der aufgrund von zeitlichen Restriktionen realistisch gesehen kaum erfüllt werden kann. Ein Entscheidungsunterstützungssystem kann Zahnärzte unterstützen, indem es ausschließlich die benötigten Informationen zum richtigen Zeitpunkt bereitstellt. Zusätzlich kann der integrierte Einsatz von maschinellem Lernen in ein Entscheidungsunterstützungssystem zu einer Erweiterung der Funktionalität beitragen. Im Rahmen des Promotionsprojekts werden die Anforderungen an ein solches Entscheidungsunterstützungssystem, die zur Gewährleistung der Patienten- und der Informationssicherheit gelten müssen, untersucht. Dazu wird mithilfe einer Multiple-Case-Study untersucht, welche Anforderungen die Anspruchsgruppen Behandler, Patienten und Krankenkassen an ein solches System stellen und wie diese miteinander vereinbar sind. Im Rahmen des Promotionsprojekts wird ein möglicher Ansatz entwickelt, um vorliegende Patientendaten sicher und integer auszutauschen. Auf Basis dieser Daten soll das Promotionsprojekt beispielhaft aufzeigen, dass maschinelles Lernen zusätzliche Erkenntnisse für Forschung und Praxis gewinnen kann. Insgesamt soll das Promotionsprojekt dazu beitragen, dass zukünftig Entscheidungsunterstützungssysteme für die Zahnmedizin zielgerichteter und damit effizienter entwickelt werden können. Es liefert Denkanstöße, wie ohnehin vorliegende Patientendaten genutzt werden und damit zur Verbesserung der Behandlungsqualität beitragen können.

Nicolas Brinz

Nicolas Brinz

Universität Regensburg

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Gesundheit.

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Gesundheit und BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Universität Regensburg
Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon: +49 941 9435548
gesundheit.vk@baywiss.de