zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Gesundheit www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Gesundheit

© eliola, Pixabay

Development of an evaluation framework for mobile applications used in healthcare delivery

The number of mHealth applications is increasing quickly but only single factors are evaluated when assessing the impact of such applications. The aim of my dissertation is to develop an evaluation framework that allows for a holistic evaluation.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm:
Betreuer Ludwig-Maximilians-Universität München:

Prof. Dr. Ulrich Mansmann

An meinem Lehrstul wird ein weites Spektrum medizinsicher Forschungsprojekte begleitet: von molekularer Medizin bis Studien der Versorgungsforschung. Meine persönlichen Arbeitsgebiete sind die Prognoseforschung und die methodische Betreuung von Studien in der klinischen Forschung. Beide Themen kombinieren sich in dem neuen Forschungsbereich der individuellen Therapieentscheidung. Auch in diesem innovativen Bereich werden am Lehrstuhl Projekte betreut und Methoden entwickelt. Am Lehrstuhl versuchen wir weiterhin Prinzipien einer "open science" umzusetzen. Der Lehrstuhl ist Mitglied des OPEN Science Center der LMU München.

Forschungsschwerpunkte:

  • Patientenorientiert klinische Forschung
  • Evaluation komplexer Interventionen in der Gesundheitsversorgung
  • Methoden zur Entwicklung von Therapieentscheidungsregeln

Betreutes Projekt:
Development of an evaluation framework for mobile applications used in healthcare delivery

Publikationen

Pfannstiel M. A., Holl F. und Swoboda, W. (2020):

mHealth-Anwendungen für chronisch Kranke. In: Pfannstiel M. A., Holl F. und Swoboda W. (Hrsg.): mHealth-Anwendungen für chronisch Kranke. Springer Fachmedien Wiesbaden. doi.org/10.1007/978-3-658-29133-4

Pfannstiel M.A., Holl F. und Swoboda W. (Hrsg.) (2020):

mHealth-Anwendugnen für chronisch Kranke: Trends, Entwicklungen, Technologien. GABLER. www.springer.com/gp/book/9783658291327.

Holl F. (2019):
E-Health-Lösungen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Afrika – Machbarkeitsstudie einer M-Health-Lösung für Diabetespatienten in Kamerun. Digit. Transform. von Dienstleistungen im Gesundheitswes. VI, Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden; p. 169–81. doi:10.1007/978-3-658-25461-2_10.

Holl F., Swoboda W. (2018):
Methods to Measure the Impact of mHealth Applications : Preliminary Results of a Scoping Review. In: Hasman A., Gallos P., Liaskos J.L., Househ M.S. and Mantas J., editors. Data, Informatics Technol. An Inspir. Improv. Healthc., p. 285–8. doi:10.3233/978-1-61499-880-8-285.

Vorträge

Holl F., Fotteler M., Müller-Mielitz S. und W. Swoboda (2020):

Evaluation in Medical Informatics: Using Examples From Different Domains to Form a Common Guideline, European Medical Informatics Federation (EMFI) Virtual Workshop and Panel series, 07/2020.

Holl F., Swoboda W. und U. Mansmann (2019):

Evaluation framework for mobile health applications:
Results of the first iteration (in German), 2019 meeting of the German Society for Health Economics (Oral presentation), Augsburg, Germany, 03/2019.

Holl F., Swoboda W. (2018):

Methods to measure the impact of mHealth applications: Preliminary results of a scoping review , 16th International Conference on Informatics, Management and Technology in Healthcare (Oral presentation), Athens, Greece, 07/2018.

Felix Holl

Felix Holl

Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Gesundheit.

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Gesundheit und BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Universität Regensburg
Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon: +49 941 9435548
gesundheit.vk@baywiss.de