zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Gesundheit www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Gesundheit

© eliola, Pixabay

Musculoskeletal modelling of the shoulder complex and its application for EMG assessed pathologies

In Rahmen der Promotion wird ein muskuloskelettales Modell der Schulter optimiert. Zwischen in-vivo gemessenen und berechneten Gelenkreaktionskräften der Schulter besteht eine Diskrepanz während der Abduktion. Verschiedene Modellparameter (z.B. Schulterrhythmus, Muskelmodell, Translation des Humerus) werden auf ihre Auswirkungen auf die Gelenkreaktionskraft getestet. Mit einem optimierten Modell werden zwei klinische Fragestellungen untersucht. Die Erste befasst sich hierbei mit den Auswirkungen verschiedener Tenodesetechniken der langen Bizepssehne auf Reaktionskräfte des Schulter- und Ellenbogengelenks. Hierbei soll untersucht werden, ob eine der angewandten Techniken unter einer biomechanischen Betrachtung potentiell zu bevorzugen ist. Die Zweite klinische Fragestellung bezieht sich auf Muskelrekrutierungsänderungen bei einer Ruptur des m. supraspinatus und vergleicht Modelle gesunder und pathologischer Probanden. Ferner werden die Reaktionskräfte im Schultergelenk miteinander verglichen.

MITGLIED IM KOLLEG

von bis

Betreuer Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg:

Prof. Dr.-Ing. Sebastian Dendorfer

Das Labor für Biomechanik (LBM) unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Sebastian Dendorfer hat seinen Forschungsschwerpunkt in den Bereichen MuskuloskelettaleSimulation, mechanisches Verhalten von Biogeweben und Implantattechnologie. Das LBM ist als eines von weltweit nur drei AnyBody Knowledge Centers ein anerkanntes Kompetenzzentrum im Bereich der muskuloskelettalen Simulation.

Forschungsschwerpunkte:

  • Muskuloskelettale Simulation
  • Orthopädische Biomechanik

Betreute Projekte:

Betreuer Universität Regensburg:

Publikationen

Aurbach, Maximilian et al. (2020):

Evaluation of musculoskeletal modelling parameters of the shoulder complex during humeral abduction above 90°. In: Journal of Biomechanics 106, p. 109817. ISSN: 0021-9290. DOI: doi.org/10.1016/j.jbiomech.2020.109817. URL:

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0021929020302372.


Aurbach, Maximilian et al. (2020):

Torus obstacle method as a wrapping approach of the deltoid muscle group for humeral abduction in musculoskeletal simulation”. In: Journal of Biomechanics, p. 109864. ISSN: 0021-9290. DOI: https://doi.org/10.10/j.jbiomech.2020.109864. URL: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0021929020302876.

 

Poster

Aurbach, Maximilian (August 2019):

The impact of the Hill type muscle model on the GH joint reaction force, Computer Methods in Biomechanics and Biomedical Engineering, New York.

Vorträge

Aurbach, Maximilian (Juli 2019):
Musculoskeletal modelling of the shoulder- Effects on muscle recruitment and joint reaction force, European Society of Biomechanics, Wien.

Aurbach, Maximilian (März 2019):
Modelling of the shoulder complex within the AnyBody Modelling System (AMS), Intrdisciplinary Shoulder Symposium, Regensburg.

Aurbach, Maximilian (Juli 2018):

EMG-based validation of musculoskeletal models considering crosstalk, World Congress of Biomechanics, Dublin.

 

Maximilian Aurbach

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Gesundheit.

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Gesundheit und BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Universität Regensburg
Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon: +49 941 9435548
gesundheit.vk@baywiss.de