zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Gesundheit www.baywiss.de

Projekte im Verbundkolleg Gesundheit

© eliola, Pixabay

Spiritual Care-Kompetenz - ein philosophischer und empirischer Zugang

„Spiritual Care“ ist ein wichtiger Bestandteil im Gesundheitssystemdes 21. Jahrhunderts sowie in der Betreuung von Hilfesuchenden inunserer multi-kulturellen und damit -spirituellen Gesellschaft.
Der englische Fachterminus meint die Sorge um die spirituelleDimension der Gesundheit und will alle in die Patientenarbeitinvolvierte Berufsgruppen ansprechen, d.h. Medizin, Pflege,Psychotherapie, Soziale Arbeit, Seelsorge etc.
Die aktuelle Forschung zeigt, dass sich Gesundheitsfachpersonenhäufig nicht kompetent dafür fühlen und über die Bedeutung vonSpiritual Care Unsicherheit und Unklarheit herrschen.
Ziel der Promotion ist, Spiritual Care als Konzept und als Kompetenzzu analysieren und sowohl aus einer philosophischen als auch einerempirischen Perspektive zu untersuchen.
Damit leistet die Arbeit einen Beitrag, den Spiritual Care-Begriffauf eine für die heutige Zeit geeignete philosophisch-theoretischeBasis zu stellen und im interdisziplinären Verständnis diskursfähigzu machen. Des Weiteren soll angeregt werden, Spiritual Care in dieAus- und Weiterbildung sowie ins Studium vonGesundheitswissenschaften zu integrieren und so das Bewusstsein unddie Sensibilität für das Spirituelle im Gesundheitswesen zu fördern.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuerin Katholische Stiftungshochschule München:
Betreuer Hochschule für Philosophie München:

Prof. Dr. med. Eckhard Frick

 

 

Betreutes Projekt:
Spiritual Care-Kompetenz - ein philosophischer und empirischer Zugang

Publikationen

Magin S., Frick E. und K. Maier (2020):
Wahrgenommene Veränderungen in der Spiritual Care-Kompetenz nach einem Online Spiritual Care-Seminar bei Studierenden in Gesundheitsfächern. In: Spiritual Care, 10.

Magin S., Maidl L., Frick E., Mayr B. und P. Ziemer (2020):
Wie nutzen Studierende das Online-Seminar „Spiritual Care – Emergency Care – Palliative Care (SEPCare)“?. In: Spiritu-al Care, 9 (1), S. 75-78. https://doi.org/10.1515/spircare-2019-0020

Maidl L., Frick E., Mayr B., Möhrle S., und P. Ziemer (2019):
Entwicklung des Online-Seminars “Spiritual Care – Emergency Care – Palliative Care (SEPCare)”. Spiritual Care, 8,91–94.

Stipendium

Stipendiatin der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., im interdisziplinären, kooperativen Promotionskolleg der Katholischen Hochschulen Bayerns zum Themenfeld „Ethik, Kultur undBildung für das 21. Jahrhundert“

Susanne Magin

Susanne Magin

Hochschule für Philosophie München

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Gesundheit.

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Dr. Sabine Fütterer-Akili

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Gesundheit und BayWISS-Verbundkolleg Ökonomie

Universität Regensburg
Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon: +49 941 9435548
gesundheit.vk@baywiss.de